EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU und den Bundesländern über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

Entwicklung eines innovativen Konzeptes für eine zukunftsfähige Schaf- und Ziegenhaltung in Nordrhein-Westfalen

Zuständige Behörde

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Kontaktdaten

Emilie-Preyer-Platz 1
40479 Düsseldorf

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Die Schaf- und Ziegenhaltung mit ihrer kleinstrukturierten Arbeitsweise und der extensiven Weidehaltung ist eine besonders tier- und umweltfreundliche Tierhaltung. Die Zahl der Erwerbsbetriebe ist seit Jahren rückläufig. Die Haltung von Schafen und Ziegen kann durch die geringe Wirtschaft-lichkeit und die schwierige Vermarktungssituation in den meisten Regionen nicht nachhaltig betrieben werden. Die Schaf- und Ziegenzuchtverbände NRWs und ca. 30 Betriebe möchten die nachhaltige Wirtschaftsweise sicherstellen. Dazu wird die aktuelle betriebswirtschaftliche Situation inkl. der Vermarktungswege ermittelt. Anschließend werden die Betriebe in Anlehnung an das DBU-Projekt „Der Nachhaltigkeitskodex der Landwirtschaft.“ anhand einiger ausgewählter Kriterien auf Nachhaltigkeit geprüft. Betriebsindividuelle Innovationsstrategien auf Basis einer SWOT-Analyse und der Nachhaltigkeitsanalyse werden entwickelt und getestet. Im Ergebnis wird aus der Nachhaltigkeitsanalyse, der betriebswirtschaftlichen Auswertung und der Optimierung der Vermarktungswege ein Maßnahmenhandbuch für eine nachhaltige und zukunftsfähige Schaf- und Ziegenhaltung in Nordrhein-Westfalen erarbeitet und veröffentlicht.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Tierhaltung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

Landwirtschaftskammer NRW
Fides Lenz
Im Wöholz 1
59556 Lippstadt-Eickelborn

Telefon: +49 2945 989 420

Mail: fides.lenz@lwk.nrw.de

Mitglieder OG

Landwirtschaftskammer NRW, Schaf- und Ziegenzuchtverbände, Landwirte

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirtschaft
  • Beratung
  • Klima-/Umwelt-/Naturschutzverband

Projektbeginn

2020

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

459.816

NUTS3 CODE

DEA5B

Nach oben