Details

Neue KlimaWildnisZentrale vernetzt Wildnis und natürlichen Klimaschutz

Als Maßnahme im Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) der Bundesregierung nimmt heute in Berlin die KlimaWildnisZentrale ihre Arbeit auf. Sie ist eine Informations- und Vernetzungsstelle für das Thema "Wildnis und Natürlicher Klimaschutz" und soll dazu beitragen, in den nächsten Jahren bundesweit Flächen auszuweisen, auf denen sich die Natur dauerhaft ungestört entwickeln kann und gleichzeitig einen Beitrag zum natürlichen Klimaschutz leistet.

Zu den Aufgaben der Zentrale gehört es, Akteure zu vernetzen, Informationsveranstaltungen zu organisieren und bei Anträgen für die geplante Förderrichtlinie "KlimaWildnis" zu unterstützen.

Die KlimaWildnisZentrale ist im Wildnisbüro Deutschland verankert, das gemeinsam von der Naturstiftung David, der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe unterhalten wird.

Weitere Informationen

Nach oben